Nach oben

eCURE-Solutions – Kommunikation- und Datenverarbeitung nicht nur in der Anwalts- und Notariatskanzlei

IT-Lösungen mit Sicherheit!

Digitale Datenverarbeitung in der Kanzlei besteht schon lange nicht mehr nur aus Hard- und Software, sondern wird vielmehr durch strukturierte Arbeitsabläufe geprägt.

Planung, Konzeptionierung, Umsetzung und Betreuung einer IT-Anlage in der Kanzlei bedarf umfassender Kenntnisse der Arbeitsabläufe (Workflow).

Informationen, egal ob von intern oder extern, müssen ihren Empfänger sicher erreichen und nicht als Informationsleichen im System schlummern oder gar verschwinden – ganz abgesehen von rechtlichen und finanziellen Konsequenzen,
die z.B. ein Fristversäumnis mit sich bringt.
Durch die Einführung neuer Kommunikationswege, wie „beA“ dem besonderen elektronischen Anwaltspostfach ergeben sich ganz neue Anforderungen an die Verfügbarkeit Ihrer Daten.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Unternehmen und die umfangreichen Dienstleistungen für wirtschaftliche, sichere und rechtskonforme Kommunikations- und Datenverarbeitungslösungen in Ihrer Kanzlei präsentieren.

WIRTSCHAFTLICH. SICHER. RECHTSKONFORM.

Verstehen Sie Ihren Systemadministrator oder Systembetreuer und kennt dieser die strukturierten Arbeitsabläufe in einer Kanzlei?

 

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen Ihr wichtigstes Werkzeug funktionsbereit und ausfallsicher gestalten und betreuen – Ihre IT-Anlage. Dabei sprechen wir die Sprache unserer Kunden und verwirren Sie nicht mit Fachchinesisch und/oder technischen Details. Ohne Analyse kein Konzept und ohne Konzept keine Realisierung. Dabei legen wir einen sehr hohen Stellenwert auf eine transparente, durchgehende und verständliche Protokollierung aller Komponenten und Dienstleistungen rund um Ihre IT-Anlage, sowohl soft- als auch hardwareseitig.

Profitieren Sie von unserer über 18jährigen, einschlägigen Erfahrung rund um die Anwalts- und Notariatskanzleien und von unserem Know-how mit branchenspezifischer Anwendungssoftware wie z.B. AnNoText, RAMicro, und ReNoStar, sowie dem elektronischen Rechtsverkehr.

für:

  • Berufseinsteiger
  • Partnergesellschaften
  • überörtliche Sozietäten

und natürlich auch für Industrie und Handwerk.

Auch für klein- und mitteständige Betriebe gelten umfangreiche gesetzliche Vorgaben für den Umgang mit Kundendaten. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit. Als geprüfte Datenschutzbeauftragte und IT-Gutachter haben wir immer ihre Haftung im Blick und beraten Sie ohne uns in Ihrem Unternehmen verwirklichen zu wollen.

Unser Know-how für Ihre Anforderungen

Mit eCURE-Solutions steht Ihnen die ganze Bandbreite an Dienstleistungen, wie Hard- und Software, Peripherie, Server-Outsourcing, SaaS (Software as a Service), E-Mail-Archivierung, Onlinebackup, Standortvernetzung und Hochverfügbarkeit zur Verfügung. Mit diesem Portfolio an Dienstleistungen können Sie sich auf das Wesentliche – Ihr Business – konzentrieren und überlassen uns alle Aufgaben der IT. Auch im Hinblick auf datenschutzrechtliche Belange stehen wir Ihnen als IT-Gutachter und Datenschutzbeauftragte mit Rat und Tat zur Seite und minimieren so Ihr Haftungsrisiko erheblich.

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand und haben in allen Fragen rund um Datenverarbeitung einen kompetenten Ansprechpartner. Gerne überzeugen wir Sie davon, dass sich effiziente und sichere IT-Lösungen mühelos und wirtschaftlich auch in ihre Kanzlei oder Unternehmen integrieren lassen. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist uns dabei besonders wichtig. Wenn Sie möchten, stellen wir unser Wissen und unsere IT-Begeisterung auch gerne dauerhaft in Ihre Dienste. Wie sich die Zusammenarbeit gestalten kann, lesen im Bereich Service & Support.

Sagen Sie uns ganz einfach, was wir für Sie tun können! In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie, gerne auch vor Ort in Ihrer Kanzlei.

Mit Einführung des EGVP (elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfaches) hat in den Kanzleien endgültig die digitale Datenverarbeitung Einzug gehalten. Die Zeiten reiner Textverarbeitungslösungen gehören endgültig der Vergangenheit an, genauso wie papiergeführte Termin-, Fristen,- und Wiedervorlagenkalender.
 
News
E-Mail-Archivierung ist Pflicht

Für alle Unternehmen, die Ihre Geschäfte digital abwickeln: E-Mail-Archivierung ist Pflicht

E-Mail-Archivierung ist eine gesetzliche Pflicht. Ab dem 1. Januar 2017 gelten die „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) vollumfänglich. Die Übergangsfristen enden zum 31. Dezember 2016.

Das bedeutet: Die Pflicht zur Archivierung jeglicher elektronischer Dokumente gilt ausnahmslos für alle Unternehmen, unabhängig ihrer Größe, die Geschäfte auf digitalen Wegen abwickeln! Werden Handelsbriefe, Angebote, Rechnungen per E-Mail versandt, MUSS archiviert werden und zwar in der Form, in der die Dokumente (E-Mails) vorliegen. Spätestens zum 31. Dezember 2016 muss eine entsprechende Archivierungslösung implementiert sein.

Ab dem 1. Januar 2017 muss es jeder Wirtschaftsprüfer melden und jedes Finanzamt es ahnden, wenn nicht ordnungsgemäß archiviert wird. E-Mails müssen nachweislich unveränderbar und revisionssicher vorliegen. Die Signierung von E-Mails und Dokumenten mit qualifizierten Zeitstempeln ist hierfür der beste Weg, um eine rechtssichere Archivierung nach höchsten Standards (GoBD und BSI TR 03125) zu erreichen.